Vereine Verbände Clubs online bei Vereinsliste.de
Anzeige:
Navigation
 

  


TIPP: Reisebus24.de - Bundesweit über 60.000 Busreisen online buchbar.

Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V.


Anzahl der Mitglieder: 53
Zielgruppe: Jugendliche Erwachsene Senioren Behinderte
 

 Adressdaten:
Vereinsname: Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V.
Strasse/Nr: Mariannhillstraße 1c
PLZ/Ort: 97074 Würzburg
Land: Deutschland
Bundesland: Bayern
  Adresse über Map24 suchen
   
Ansprechpartner: Karin Rößler
Telefon: 0931 7948 - 0
Telefax: 0931 7948 - 160
eMail:
Homepage: http://www.dahw.de

 




 Angebote:    Gebühren:
Gemeinnütziger Verein, Gesundheitsberatung, Menschen mit Behinderung, Organisationen (Hilfswerk, Caritas etc),

  frei
 Beschreibung:
Der Verein wurde 1957 als Deutsches Aussätzigen-Hilfswerk e.V.(DAHW). gegründet. Es ist das größte Leprahilfswerk der Welt und nennt sich seit Januar 2003 Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V. Die Hilfsmaßnahmen erreichen weltweit 11 Prozent aller Lepra- und 7,5 Prozent aller Tuberkulosekranken. Jährlich erkranken weltweit 3,7 Millionen Menschen an der Tuberkulose und über 700.000 Menschen an der Lepra. Das DAHW finanziert seine Arbeit aus Spenden. Die Geldmittel werden bundesweit von vielen Spenderinnen und Spendern und von über 2.000 Ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammen getragen. Der Verein organisiert sich durch den ehrenamtlichen Vorstand und die Mitgliederversammlung.
Die Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V. trägt seit 10 Jahren ununterbrochen das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI). In seinen Jahresberichten zeigt das DAHW regelmäßig auf, was mit den Spenden erreicht werden konnte. In 2003 werden 337 Projekte in 46 Ländern mit einem Betrag von 13,4 Millionen Euro gefördert.

Angebote:  Uhrzeit:  Wo?  Wann?  Kosten:  Sonstiges:
Leider keine Einträge vorhanden.

Diesen Eintrag drucken

Zurück


Partner: Homepage Tools | Fotoalbum | Personalisierte Geschenke | Webhosting